Fasching 2003

Natürlich heiße ich in Wirklichkeit nicht „Murkel" und mini bin ich auch nicht--
oder zumindest nicht mehr.

Aber als ich noch in Mamis Bauch war und dort ganz heftig strampelte, sagte Mama zu Papa:
Der Murkel murkelt.
Allerdings verstand mein Papa nur Bahnhof, denn sein Lieblingsmotto ist:
    Wir Schwaben können alles -- außer hochdeutsch!

DESHALB ALSO AN DIESER STELLE ersteinmal die allgemeine Erklärung des Wortes
„murkeln":

norddt.:
werkeln, wirtschaften etc. (auf schwäbisch sagen wir dazu wohl  "herumstieren")

kommt ursprünglich von Murk, was "kleiner Brocken, Krümel", also eben auch "Knirps, kleiner unansehnlicher Mensch" heißt.

Und weils der Mama dann in der 30.SSW wegen der doofen Schwangerschaftsvergiftung nimmer so gut ging und ich auch nimmer genug „Mammmm" im Bauch bekommen habe, haben die mich im Krankenhaus ganz schnell rausgeholt.
Aber weil ich da irgendwie noch nicht so ganz fertig war und nur 40cm hatte und 1490g auf die Waage brachte, wurde aus dem „Murkel" eben ein

„Minimurkel"